Indie: Leo´s Fortune

 

Heute möchte ich mal wieder auf ein neueres, vielleicht weniger bekanntes, Spiel eines kleineren Entwicklers eingehen, das mich immer wieder begeistert.

Wenn ich ehrlich bin, hat es mich beim ersten spielen "weggeblasen" und es bekommt von mir einen besonderen Titel: Das schönste Jump n Run aller Zeiten: "Leo´s Fortune".

Das Spiel wurde 2014 von dem schwedischen Team 1337 Game Design AB und Senri AB programmiert und ist für mich einfach ein Wunder von einem Spiel. Das Spiel gibt es für ca. 5-10€ in den App-Stores von Android, Apple, Windows, Macintosh, Fire TV, TVOS, Playstation 4 sowie der Xbox One. Ich habe es zuerst auf dem Fire TV gespielt.

Man spielt "Leopold" einen kleinen, grünen, fluffigen Ball mit riesigem Schnurrbart und herrlichem osteuropäischen Akzent. "Leo" wurde seines Goldes beraubt und folgt nun dessen Spur, um seinen Schatz wiederzuerlangen. Der Weg zu seinem Schatz führt Leo durch verschiedene Welten, beginnend mit einer herrlichen Waldlandschaft. Und gleich die erste Szene lässt bei einem die Kinnlade runterklappen... Diese Grafik!

Die Landschaften sind wunderschöne handgezeichnete Kunstwerke, die butterweich scrollen. Zudem wird in den Leveln sehr geschickt eine dichte Atmosphäre erzeugt, besonders die teilweise geniale Lichtstimmung fällt auf. Es wurde sich sehr viel Mühe gegeben die einzelnen Level in die richtige Stimmung zu "tauchen", sei es ein nebliges Level, ein Industrie-Level oder schön schummerig ausgeleuchtete Bergwerke.
Das Zweite, was einem auffällt, ist die Art der Bewegung. Leo rutscht (in Ermangelung von Beinen) über den Boden und mit der Sprungtaste kann er kurz schweben. Er plustert sich dann auf und schwebt wie ein Luftballon in der Luft. Die Bewegung erfolgt angenehm flüssig und es ist einfach eine Freude durch die Level zu huschen. Leo zeigt auch seine Freude an der Bewegung, denn hin und wieder entfährt ihm eine Äußerung der Freude oder auch ein lakonischer Kommentar. 


Das Dritte und wirklich besondere an dem Spiel: Es gibt keine Gegner. Keinen.....keinen Einzigen! Keinen Endgegner, gar nichts! Leo hat auch nichts zum kämpfen, schießen oder zur sonstigen Verteidigung. Der Gegner ist das Level an sich. Es gibt eine Reihe von mechanischen Fallen und Rätseln, die Leo ein ums andere Mal töten können (und werden!). Diese reichen von Stacheln und Abgründen über einfache "Maschinen" bis hin zu komplexeren Anlagen mit Schalter-Rätseln.

Die Macher des Spiels haben aus dem friedlichen Ansatz im Leveldesign wirklich alles rausgeholt. Da Leo ein sehr geringes "Gewicht" hat, und daher recht weit springen/schweben kann, ergeben sich daraus tolle Bewegungsabläufe. So gibt es z.B. windige Level in denen man aufpassen muss, das Leo nicht irgendwo "gegenschwebt" oder ein besonders hübsches Level auf einem fahrenden Zug. Die Level sind gespickt mit Physikrätseln, also irgendwelchen mechanischen Hindernissen, die es zu überwinden, auszuschalten oder zu umgehen gilt. Hier ist pure Geschicklichkeit und etwas Hirnschmalz gefragt. Da die Bewegung mit Leo auch nach Stunden noch einen Riesenspass macht, spielt man die Level aber gern nochmal und nochmal....  


Auf dem Weg den Leo zurücklegt, sammelt man langsam seine Goldmünzen ein, die er ja sucht. Diese bilden quasi eine Spur quer durch die Level. Sammelt man genug davon und einige Bonusitems ein, kommt man in ein Bonuslevel, die ich allerdings weniger gelungen finde.

Gelungen finde ich dagegen die Musikuntermalung, die genau den "richtigen Ton" zum Stil des gesamten Spiels trifft. Nicht umsonst gibt es Auskopplungen davon auf Youtube.

Mit zunehmender Spieldauer entspinnt sich eine Hintergrundgeschichte zu dem Schatzdiebstahl, die sich quer durch Leos Verwandtschaft zieht. Diese Geschichte wird in Zwischensequenzen anhand von Bildern und Leos großartigem Akzent erzählt.

Das einzige, das man dem Spiel vorwerfen kann, ist, das es sehr kurz ist. Man schafft es locker in 2-4 Stunden die Geschichte durchzuspielen. Danach wird der "Hardcore Modus" freigeschaltet, in dem es gilt, das ganze Spiel ohne ein "Lebenverlust" durchzuspielen....eine epische Aufgabe! 


Ich halte das Spiel, wie oben schon gesagt, für ein Meisterwerk, das schönste Jump n Run das ich je gesehen habe und für ein ideales Spiel auch für Kinder. Es ist komplett gewaltfrei, absolut familientauglich und Kinder werden den süßen Hauptcharakter lieben. Und für 5€ ist es auch nicht grade teuer...

Um Euch mal einen kleinen Eindruck der Stimmung des Spiels zu vermitteln, verlinke ich mal 2 Trailer:

Hier der offizielle Trailer zum Launch:



Und hier ein Trailer mit etwas mehr Story:



Die Rezensionen von Leo's Fortune sprechen eine deutliche Sprache, denn die App-Store Rezensionen und die Pressestimmen fallen durchweg positiv aus. Bemängelt werden Kompatibilitätsprobleme mit einigen Smartphones und manchmal die Kürze des Spiels. Aber alle schwärmen von dem großen Spaß, den das Spiel bereitet. Viele Tester sagen, das das Spiel jetzt nichts bahnbrechend neues liefert, aber das es ein Titel ist, der ein bekanntes Genre auf ein neues Qualitätslevel hievt ("Touch Arcade" 2014) und "Apple'n'Apps" schrieb 2014 vom besten Spiele-Titel der iOS Plattform. Einig sind sich alle in der großartigen Grafik des Spiels und in den schönen Physikrätseln. 

Hier ein kleiner Trailer mit Bewertungen des Spiels:

Fazit:

Leo's Fortune ist ein Juwel unter dem vielen Schrott und "Free to Play" Titeln in den App-Stores. Es ist ein ehrliches Spiel, das seinen Preis hat, aber dann auch nicht weiter mit "In-Game Käufen" nervt. Das Spiel ist, ich werde nicht müde das zu sagen, ein grafisches und spielerisches Highlight und ich kann es daher jedem empfehlen. Für Hardcore-Fans des Genres ist es nicht mehr als ein "Snack für Zwischendurch", aber eben ein besonders leckerer und gut gemachter. Für Gelegenheitsspieler ist es einfach ein schönes Spiel, das einem mehrfach ein Lächeln ins Gesicht zaubert es ist einfach ein "Feel-Good-Titel". Und ich denke viele Spieler werden es nicht nur einmal spielen, und sei es nur wegen der schönen Grafik, dem niedlichen "Leo" oder der ungewöhnlichem Steuerung die intrinsisch Spaß macht....

Hinweis: Alle Screenshots/Cover stammen von Mobygames (http://www.mobygames.com).

Die verlinkten Videos sind offizielle Trailer des Spiels.

Alle verwendeten Icons, Screenshots, Bilder und andere Grafiken sowie alle verwendeten Marken-, Spiele- und Produktnamen und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.  

Kommentare