Meine Hardware

 Hallo,

ich mach grade mal eine kleine "Retro-Pause" und wollte Euch mal kurz schildern was ich hier so an Hardware stehen habe, denn erstens ist die vermutlich untypisch und zweitens bin ich mit meiner Ausstattung sehr zufrieden.

Meine gesamte Spiele-Hardware steht im Wohnzimmer und ist kaum als solche zu erkennen. Mein "Display" ist ein 55-Zoll Grundig 4K/UHD TV der mir sehr gute Dienste leistet. Darunter in einem TV Schrank steht mein kleiner Mini-PC, mit dem ich super glücklich bin. Das Ganze ist so in mein Wohnzimmer integriert, das man es kaum sieht und es nicht nach Gaming aussieht. 

Der PC ist durch 2 Milchglastüren im Schrank versteckt, ich mag es wenn man Hardware nicht sieht.
Es handelt sich eigentlich um einen Büro-PC von Hewlett-Packard, der aber besondere Möglichkeiten bietet. Es handelt sich um den "Elitedesk 705 G1 Mini". Der PC ist extrem klein und flach, so das er in das Fach des Schrankes passt, das eigentlich einen flachen DVD-Player aufnehmen sollte. 

Der PC hat ein Metallgehäuse, das für die gute Wärmeableitung verantwortlich ist und einen recht leisen Lüfter. So einen PC bekommt man übrigens als Leasing-Rückläufer für ~130 €! 😁

Ich habe den PC etwas aufgerüstet, die technischen Daten sind aktuell:

AMD A8 Pro-7600B APU mit 4 x 3,1 GHz
8GB RAM
AMD Radeon R7 Grafikchip (onboard)
480GB Crucial-SSD
Anschlüsse: 4 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 2 x Display Port, 1 x VGA, 1 x Ethernet
Software: Windows 10 Pro, GOG Galaxy Client
Ethernet: 108 MBit/s down- und 42 MBit uplink






Der PC wirkt innen sehr durchdacht, "aufgeräumt" und lässt sich prima aufrüsten. So ist neben der 2,5"-SSD zusätzlich noch ein M2 Slot für eine weitere HDD (oder andere Dinge) möglich. Auch das externe Netzteil ist mit 65 Watt recht klein und, da ja extern, lautlos. Letzteres ist mir im Wohnzimmer besonders wichtig, ich möchte den OC nicht hören. Ich habe den schon so manches mal über Nacht vergessen auszumachen, einfach weil er so leise ist, das man nicht hört, das er noch an ist... 😃

Als Zubehör liegt bei mir folgendes rum:

Cherry "Stream" schnurlose Tastatur/Maus 
Speedlink Torid Funk-Gamepad
Speedlink"Phantom Hawk" Joystick/Flightstick



Der PC (übrigens 2009er Bauart) ist als reiner Retro Gaming-PC im Einsatz, die Spiele sind alle im GOG-Galaxy Client drin. Wie vielleicht nicht jeder weiß, kann man da auch Spiele manuell hinzufügen und die Spiele einzeln über ein Dosbox Script starten. Dadurch habe ich eine schöne gleichmäßige Oberfläche für alle meine Spiele, sowohl welche von GOG als auch für den Rest meiner Sammlung.



Der PC ist erstaunlich leistungsfähig, er kann z.B. auch Mafia 2 flüssig ablaufen lassen genauso wie andere "Grafikbrocken" von Ende der 2000er wie z.B. Wings of Prey. Ich bin mit der kleinen Kiste rundum zufrieden. 
Ich weiß, das viele bei "integrierter Grafik" immer die Nase rümpfen, aber die integrierte Grafik von AMD ist nicht mit der von Intel zu vergleichen. Die Radeon R7 sind deutlich leistungsfähiger als die Marktbegleiter und entsprechen eher einer kleinen Geforce Karte. Natürlich kann man damit nicht wirklich in 4K spielen, aber das kommt ja bei Retrospielen auch eher selten vor.... Das Display arbeitet in 720p, weil das noch die meisten Spiele mitmachen, Full HD würde aber auch locker gehen ist mir abere für textintensive Spiele zu klein.. 

Seit neustem läuft auf dem PC auch Google Stadia, ein genialer Dienst über den ich Red Dead Redemption 2 / Red Dead Online spiele.

Aber das ist eine andere Geschichte... 😀


Kommentare